Lesbisches Analsex Vorspiel

Angebot oder Beleidigung?

Wenn mein Arbeitskollege zu mir sagt

Du kannst mich am Arsch lecken

dann gibt es eine aufs Maul und zwar direkt ohne Wartezeit. Aber wie so oft macht der Ton die Musik und natürlich die Person, die es zu Dir sagt.

Zugegeben: „Früher“ fand ich Leute, die diese Sexualpraktik (auch „Rimming“ genannt) praktizierten, einfach nur pervers. Aber auch hier war es meine Ex-Freundin, die mir als sehr auf Anal Sex fixiertes Luder, in diesem Bereich die Augen öffnete.

Zugegeben, als ich ihr das erste mal den Arsch leckte,  war ich ziemlich besoffen. Aber ihre Reaktion auf meine Leckversuche habe ich noch sehr intensiv in Erinnerung. Sie ging ab wie eine Rakete und bettelte mich anschließend förmlich an, dass ich sie hart in den Arsch ficke.

Bei diesen ersten Versuchen ist es natürlich nicht geblieben. Es folgten noch einige geile Frauen-Ärsche, die ich im Laufe meines Fick-Daseins lecken durfte.

Und allen, die gerne mal Anal Sex ausprobieren wollen aber noch nie die Möglichkeit hatten kann ich sagen: jeden – wirklich jeden – Arsch den ich lecken durfte, habe ich im Anschluss auch gefickt. Das Arsch lecken ist sozusagen eine Art Garantie für den darauf folgenden Arschfick.

Wie ist es bei Euch? Leckt Ihr Euer Frau / Freundin den Arsch?

2 Gedanken zu „Angebot oder Beleidigung?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.